Thüringer Wald / Rennsteig

8.09.2016

Rennsteig zu Deutschlands drittschönstem Wanderweg gekührt

Der Rennsteig:

Bezeichnet mehrere historische Rennwege

  1. Rennsteig, Weitwanderweg in Thüringen und Bayern, mit Radwanderweg auf den Rennsteig.
  2. Rennsteiglauf, Volkslauf
  3. Rennsteiglied,Wanderlied
  4. Rennsteigverein, Wanderverein

Die Länge beträgt bei seiner Lage von Thüringen bis Bayern ca. 170 km. Zudem ist er der älteste und meistbegangene (100.000 Wanderer jährlich) Weitwanderweg Deutschlands.

Der Höchste Punkt ist der Gr. Beerberg mit 983m und der niedrigste Punkt ist die Hörschel mit 196m (Eisenacher Stadteil) wo der Rennsteig auch beginnt.

Sein Markierungszeichen: Weißes R

Im Jahre 1330 fand der Rennsteig (damals Rynnestig) seine erste Namensliche Erwähnung. Er lässt sich warscheinlich auf die Jägersprache Rain im Sinne von Grenze wohl zurückführen.

Der Rennweg (Althochdeutsch) eher ein schmaler Lauf- oder Reitweg, im Gegensatz zu den breiteren und befahrbahren Heerstrassen.

Die Entwicklung als Wanderweg

Der damalige Topograf Julius von Plänckner unternahm 1829 von Blankenstein nach Hörschel die wo erste Rennsteigwanderung.

1832 kartografierte er den Weg wodurch somit seine Beschreibung zusammen mit der Erstveröffentlichung einer Rennsteigkarte für ein Taschenbuch für Reisende durch den Thüringer Wald. Er begründete somit die touristische Nutzung des Rennsteigs.

40 Jahre lang war der Rennsteig während der deutschen Teilung nicht durchgehend begehbar. Da er insgesamt wo sechs mal sie innerdeutsche Grenze überschritt.

Nach Jahrelanger Trennung wurde der Rennsteig am 28. April 1990 wieder offiziell eröffnet.

1997 erhielt der Rennsteig einen Eintrag als Kulturdenkmal in das Denkmalbuch des Freistaates Thüringen.                                                                       

ThüringerWald / Thüringen

Pages: 1 2

Kategorien
Kalender
Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30